Neuigkeiten

25.11.2019, 12:01 Uhr

Stefanie Kuhs und Nils Sotmann als Ratskandidaten nominiert

Krayer Christdemokraten stellen Weichen für die Kommunalwahl

p style="box-sizing: inherit; margin: 0px 0px 1rem; padding: 0px; line-height: 1.6; text-rendering: optimizelegibility; word-break: break-word;">Im Rahmen seiner Jahreshauptversammlung hat der CDU Ortsverband Kray/Leithe seine Kandidaten für die Kommunalwahl im kommenden Jahr aufgestellt. Dabei setzen die Krayer Christdemokraten auf zwei engagierte Bezirksvertreter, die sich bereits seit einigen Jahren für den Stadtteil und die Menschen vor Ort einsetzen. Im Ratswahlkreis 31 (Kray) wurde die Ortsvorsitzende Stefanie Kuhs nominiert. Der 25-jährige Nils Sotmann wird im Wahlkreis 32 (Kray-Nord und Leithe) für die CDU antreten.

Die Krayer Kandidaten wollen die Probleme im Stadtteil klar benennen und sich über die Stadtteilgrenzen hinaus für Verbesserungen einsetzen. Hierzu Ratskandidat Nils Sotmann: „Mir ist es wichtig, mit den Krayern im Gespräch zu bleiben. Denn nur so kann ich ihre Sorgen und Probleme, aber auch Anregungen und Wünsche verstehen und mich weiter für sie einsetzen. Der Stadtteil ist meine Heimat. Deshalb liegt es mir am Herzen, ihn als Quartier mit einer hohen Lebensqualität für alle Krayer zu erhalten und zu entwickeln. Dazu müssen wir aber einige Baustellen angehen: Sorge bereitet mir zum Beispiel die Infrastruktur. Gerade vor dem Hintergrund einer alternden Gesellschaft ist es wichtig, dass Kray als Mittelzentrum erhalten bleibt und Einkäufe oder Arztbesuche wohnortnah möglich bleiben.“

Die Kommunalwahl findet am 13. September 2020 statt. Zur Wahl aufgerufen sind alle in Essen lebenden EU-Bürger, die das 16. Lebensjahr vollendet haben. Neben den Wahlen zu Stadtrat und Bezirksvertretung wird auch der Oberbürgermeister neu gewählt. Hier sprachen sich die Krayer CDU-Mitglieder einstimmig für eine zweite Amtszeit von Thomas Kufen aus: „Wir setzen uns dafür ein, dass Thomas Kufen seine erfolgreiche Arbeit der letzten Jahre fortsetzen kann.“, so CDU-Chefin Stefanie Kuhs.